Hauptmenü
Ein toller grüner Flohmarkt liegt hinter uns! Danke allen Helfern!
Was für ein herrlicher Frühlingstag! Ein großer Dank allen die ihn mit Leben und Bratwurstduft gefüllt haben! mehr lesen
ADFC Kräuter-Radtour mit der Kräuterhexe Marina Schütt besucht die Plantage am 28.April- mitfahren?
Wir freuen uns auf den ADFC! Kräuter-Radtour mit der Kräuterhexe Marina Schütt besucht die Plantage Termin: 28.04.2018, 14:00 Ende: 28.04.2018, 17:00 Treffpunkt / Veranstaltungsort: VW-Bad Wolfsburg Leitung: Ingrid Seiler, Telefon: 05363-73271 Länge (km): ca. 30 km Schwierigkeitsstufe:... mehr lesen
prev
next

die Plantage
Generationen Begegnungszentrum, Wolfsburg-Hattorf 05308 5269510

Reguläre Termine

Gruppen und Nutzungen

27
Apr
Date: 27. April 2018, 14:30

Kräuteraktion beim GSV Gesundheitstag auf der Plantage

Am 13.August 2016 haben wir im Rahmen des GSV Aktivtages eine Gartenbegehung im Nutz- und Wildgarten durchgeführt. Christa Possiel hat mit viel Mühe und Liebe verschiedene Kräuter und Gemüsepflanzen angebaut. Alles gedeiht prächtig!
Bei der Begehung haben wir zunächst einige Gartenkräuter für einen Kräuterdip gesammelt. Dabei waren Petersilie, Kapuzinerkresse, Pimpinelle, Schnittlauch, Schnittknoblauch und Ringelblumenblüten.
Danach haben wir im wilden Teil des Gartens nach wilden Kräutern gesucht, die sich für einen Wildkräuterdip eignen. Eingesammelt haben wir junge Triebe von Brennesseln und Schafgarbe, Brennesselsamen, Blüten von Rotklee und Malve und den Guten Heinrich.
Beim anschließenden Zubereiten der Dips haben viele helfende Hände zum Gelingen beigetragen. Freude hat vor Allem der „Gute Heinrich“ verbreitet. Die Dips waren als Beilage zu Kartoffeln auf dem Mittagsbuffet gedacht.
Spontan haben wir uns noch entschieden, eine Wildkräuterbutter herzustellen.
Die Dips und die Kräuterbutter wurden von den Anwesenden für gut befunden!


Rezepte:
als Grundlage je 250g Quark und 125g Naturjoghurt Dazu können je nach Geschmack und Verfügbarkeit verschiedene Kräuter gegeben werden.
Diese Pflanzenteile können verwendet werden: Blätter von Spitzwegerich, Löwenzahn, Schafgarbe, Brennessel, Gutem Heinrich, geriebene Meerrettichwurzel, Blüten von Rotklee und Malve, Samen der Brennessel
Bei allen Pflanzen ist darauf zu achten, dass sie an unbedenklichen Stellen gesammelt werden, dass sie frisch sind und möglichst junge Pflanzenteile verwendet werden. Ältere Pflanzenteile sind meist sehr viel härter und weniger schmackhaft.
1. Dip: Schafgarbe, Brennesselblätter-und Samen, Blüten vom Rotklee, Löwenzahnblätter und geriebener Meerrettich
2. Dip: Schafgarbe, Brennesselblätter-und Samen, Blüten der Malve, Blätter vom Guten Heinrich
Die hier beschriebenen Ideen sollen als Anregungen verstanden werden. Sowohl die Zusammenstellung der Kräuter als auch die Mengen sind variabel. Der eigene Geschmack entscheidet!
Also in diesem Sinn viel Spaß beim Experimentieren!
Weitere Informationen zu Wildpflanzen findet ihr auf meiner Seite kraeuterhexeplus.de
Eure Marina Schütt

Nach oben